Channel

Startups

2 Minuten 2 Millionen

Chaletdorf Hannersberg: Vom Hochzeitsberg zum Hochzeitsdorf

Der Pitch vom Chaletdorf Hannersberg. © PULS 4 / Gerry Frank
Der Pitch vom Chaletdorf Hannersberg. © PULS 4 / Gerry Frank

Im südburgenländischen Bezirk Oberwart steht der Hannersberg – oder auch Hochzeitsberg, wie Ronald Gollatz und Anna Malinovic, Gründer und Geschäftsführerin, den Berg bezeichnen. Seit Jahren kommen Menschen aus ganz Österreich, um auf dem Berg zu heiraten. Damit das künftig auch mit einer Übernachtung kombiniert werden kann, sollen 35 Chalets auf dem Berg entstehen.

Heiraten im Hüttendorf

Die kleinen Holzhäuser sollen in verschiedenen Varianten auf dem Berg erbaut werden. Als Material komme Holz aus Österreich zum Einsatz, „ökologisch, nachhaltig und made in Austria“. „Wir sind kein Startup, haben aber trotzdem eine gute Idee“, erklärt Malinovic. Das Team rund um die Hochzeitslocation am Hannersberg will „den nächsten Schritt gehen und das Chaletdorf Hammersberg bauen“. Das soll aus insgesamt 35 Hütten bestehen und 70 Gästen eine Übernachtungsmöglichkeit bieten. Jedes Chalet soll etwa 21 Quadratmeter groß sein, „einige lassen sich zu Appartements verbinden“, heißt es auf der Homepage. Zudem sollen zwei „exklusive“ Chalets entstehen, mit jeweils rund 40 Quadratmetern und „privater Terrasse“.

400 Anfragen pro Jahr

Momentan lagere das Startup etwaige Übernachtungsgäste in umliegende Hotels aus, alleine mit diesen bestehenden Nächtigungsbuchungen wäre das Chaletdorf bereits profitabel, erklärt die Geschäftsführerin. Rund 5.000 Übernächtigungen würden so zusammenkommen. 400 Anfragen bekomme man pro Jahr, in den letzten sieben Jahren seien rund 500 Hochzeiten am Hannersberg gefeiert worden. Das Projekt ist laut Malinovic bereits geplant, es fehlt aber noch am nötigen Kleingeld. Rund 45.000 Euro soll ein Chalet kosten, das gesamte Projekt etwa 2,5 Millionen Euro. Dafür suche man „einen starken Partner“. Die für den Bau notwendige GmbH müsste mit dem Partner dann allerdings erst gegründet werden – das Dorf geht also auch als Immobilieninvestment durch.

Die Geschäftsführerin und der Gründer vom (künftigen) Chaletdorf Hannersberg treten am 13. April ab 20:15 Uhr bei der Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen vor die Investoren-Jury. Mehr Infos finden sich hier:

>>> Alle Infos, Hintergründe und Startups von 2 Minuten 2 Millionen <<<

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics