Channel

Mobility

Mobilität

BMW i4: Das kommende Elektroauto hat das Zeug, Tesla in die Schranken zu weisen

BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW

Ist das der Tesla-Fighter, auf den alle gewartet haben? Mit dem BMW i4 hat der deutsche Autobauer jetzt sein vollelektrisches Flaggschiffmodell vorgestellt, das den Modellen von Tesla aus den USA die Kundschaft abspenstig machen soll (bzw. die eigene ins Elektro-Zeitalter holen soll). Der i4 liegt derzeit „nur“ als Konzept vor, aber schon jetzt steht fest: Der Wagen soll es mit voller Batterie bis zu 600 Kilometer Reichweite (WLTP) schaffen. Das entspricht in etwa der Reichweite des Model S von Tesla.

Umgerechnet hat der Elektromotor des i4 bis zu 390 kW (530 PS), in vier Sekunden soll es von null auf 100 km/h gehen. Die Batterie soll eine Kapazität von 80 kWh haben. Zu den Preisen gibt es noch keine genauen Informationen. Bemerkenswert ist jedenfalls der lange, horizontale Bildschirm, der sich von der Mittelkonsole bis hinter das Lenkrad zieht. Dadurch kann sich der i4 deutlich im Innenraum vom Model 3 unterscheiden. Interessant wird auch sein, wie gut der integrierte Fahrassistent sein wird, der auf Level 3 (von 5) fahren können soll.

Die Serienproduktion des neuen BMW i4 startet 2021 im Stammwerk der BMW Group in München. Diese lässt sich der Hersteller richtig viel Geld kosten, da Anlagen ergänzt bzw. umgebaut werden müssen. Insgesamt investiert das Unternehmen rund 200 Millionen Euro in das Werk München, um die Serienfertigung des BMW i4 zu realisieren.

BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW
BMW i4 Concept. © BMW

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise