Channel

Apps

Choice SDK

bluesource bringt Android-Apps auf Huawei-Smartphones

© Huawei
© Huawei

Wer sich ein Huawei-Smartphone zulegt, hat mittlerweile zwar Zugriff auf Millionen Anwendungen, einige wichtige Apps fehlen aber weiterhin in der App Gallery. Gemeinsam mit dem App-Entwickler bluesource aus Wien will das Tech-Unternehmen diesen Umstand nun verbessern. Das dafür geschaffene Choice SDK soll es Entwicklern ermöglichen, ihre Anwendungen in sogenannte „HMS-Apps“ (Huawei Mobile Services) umzuwandeln.

Eigenes SDK zur App-Anpassung

Derzeit müssen Apps jeweils für den Play Store und die App Gallery programmiert werden. Den Mehraufwand soll das neue SDK nun reduzieren. Martin Sprengseis-Kogler, Managing Partner bei bluesource: „Mit Choice SDK haben wir eine einfache, eigenständige Weiche geschaffen, die die Komplexität aus dem Entwicklungsprozess entfernt und es Unternehmen ermöglicht, ihre Apps schnell und kostengünstig anzupassen. Wir freuen uns, führenden internationalen Unternehmen, insbesondere im Finanz- und Bankensektor, bei ihren App-Implementierungen für das HMS-Ökosystem von Huawei geholfen zu haben und hoffen, auch weiterhin europäischen Unternehmen die Veröffentlichung ihrer Apps zu erleichtern“.

SDK soll Zeit und Kosten sparen

Das Choice SDK vereinfache die Adaption und ergänze eine „breite Palette an bestehenden Kits“ (Schnittstellen), die von Huawei entwickelt wurden, um Entwicklerinnen und Entwicklern bei der Konvertierung und Anpassung ihrer Apps für das HMS-Ökosystem zu helfen. Für das Huawei Management sei eine „weltweite, lizenzfreie Verfügbarkeit“ der zu entwickelnden Lösung maßgebend gewesen. Diese sei über einen Zeitraum von mehreren Monaten gemeinsam mit bluesource umgesetzt worden. Entwicklerinnen und Entwickler sollen dadurch Kosten und Zeit bei der App-Entwicklung sparen und den Aufwand bei der Integration für Huawei-Geräte verringern. „Unternehmen in ganz Europa würden gerne der Huawei AppGallery beitreten, glauben aber, dass dies eine Menge Ressourcen erfordert. Dies sei jedoch vielfach nicht der Fall“, erklärt Sprengseis-Kogler.

Ausrollung weltweit

Ziel sei es, Entwicklerinnen und Entwicklern „auf der ganzen Welt zu helfen, jede GMS- oder Firebase-bezogene App für die AppGallery anzupassen“. Georg Christoph Hanschitz, Head of Austria Eco-Device Development bei Huawei: „Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit mit bluesource und auf das innovative Produkt – Choice SDK. Die Lösung aus Österreich wird als Open-Source-Software auf der Develpoper-Plattform GitHub zur Verfügung gestellt. Sie ist sicher, kostenlos und einfach einzubauen – für jede Art von Android-App – weltweit.“

Huawei und Bluecode starten Mobile-Payment-Lösung in Österreich

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics