Channel

Fintech

Kooperation

Bluecode & Alipay: Einheitlicher QR-Code für mobiles Bezahlen in Europa

© Bluecode
Mit dem Strichcode am Handy bezahlen - in China ganz normal, in Europa noch nicht © Bluecode

Eine europäisch-chinesische Allianz rund um die österreichisch-schweizerische Payment-Firma Bluecode will ein Gegengewicht zu Apple Pay und Google Pay schaffen: Gemeinsam mit den Bezahldiensten Momo Pocket (Spanien), Pagaqui (Portugal), Vipps (Norwegen), ePassi und Pivo (Finnland) wollen Bluecode und Alipay ein einheitliches QR-Code-Format etablieren. Der QR-Code, der auf Smartphone-Displays angezeigt wird, dient dazu, um von Kassensystemen in Shops eingescannt zu werden.

Daten sollen in Europa bleiben

Um diese QR-Codes zu generieren, setzt die „Mobile Wallet Collaboration“ auf das so genannte Contactless Gateway Code Protocol (CGCP), welches Alipay bereits in vielen Ländern einsetzt. Bluecode will nun mit Hilfe von CGCP für seine europäischen Partnerbanken diese QR-Codes ausstellen. „Dabei bleiben alle Daten europäischer Bankpartner und Nutzer in Europa“, heißt es in einer Aussendung. „Gleichzeitig ist der QR-Code kompatibel für reisende Alipay-Nutzer aus China, die in Europa eine stark wachsende, attraktive Kundenschicht mit großer Kaufkraft darstellen. Alipay zählt mit seinen in Asien ansässigen E-Wallet-Partnern derzeit über eine Milliarde Nutzer.“

+++ Bezahl-Lösung Bluecode gewinnt Hackathon der Europäischen Zentralbank +++

Geplant ist, die „Mobile Wallet Collaboration“ in Zukunft auf weitere europäische Mobile-Payment-Anbieter und weitere Länder auszudehnen. Derzeit haben die Bezahl-Apps in Europa zusammen gezählt fünf Millionen Nutzer und sind in rund 190.000 Shops einsetzbar. Bluecode hat etwa die Sparkassen-Finanzgruppe, Raiffeisen Oberösterreich oder die Hypo Tirol Bank auf Banken und die Galeria Kaufhof-Gruppe, die Globus-Gruppe, die Rewe-Töchter Billa, Merkur und Bipa oder die Spar Österreich-Gruppe als Partner an Bord.

Alternative zu Google und Apple

Bluecode selbst sieht sich als europäische Alternative zu Apple Pay oder Google Pay. „In Europa basieren die mit Abstand meisten stationären und Online-Zahlungen mit Bankomat- oder Kreditkarte auf US-amerikanischen Zahlungssystemen, weil wir kein eigenes europäisches Regelwerk für kartenbasierte Zahlungen haben“, so Bluecode-CEO Christian Pirkner kürzlich beim Start von Apple Pay in Österreich (Trending Topics berichtete).

+++ Bluecode-CEO: „Wir sind erfolgreich, wenn wir unsere eigene App abdrehen können“ +++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen