Channel

Blockchain

Übernahme

Bitstamp: Belgische Investmentfirma kauft europäische Crypto-Exchange

© Bitstamp, Montage Trending Topics
© Bitstamp, Montage Trending Topics

Während die meisten Exchanges für Kryptowährungen in den USA oder Asien sitzen, hat sich die in Slowenien gegründete Krypto-Börse Bitstamp als eines der wenigen europäischen Angebote in der Branche behaupten können. Jetzt hat Bitstamp-CEO Nejc Kodrič, der die Plattform 2011 gemeinsam mit Damian Merlak in einer Garage startete, verlautbart, 80 Prozent der Firma an eine belgische Investmentfirma verkauft zu haben.

Der neue Mehrheitseigentümer, der nun 80 Prozent von Bitstamp hält, heißt NXMH und ist eine Investmentfirma mit Sitz in Belgien. Sie ist wiederum eine Tochter der südkoreanischen NXC, die viel in digitale Technologien investiert und die südkoreanische Crypto-Exchange Korbit besitzt. Bitstamp und Korbit sollen aber nicht zusammengelegt werden, sondern weiter wie gewohnt operieren. Firmensitze hat Bitstamp aktuell in Luxemburg, London und in New York. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Reuters zufolge soll Bitstamp 2016 mit rund 60 Millionen Dollar von Investoren bewertet worden sein.

Gründer bleibt als CEO an Bord

„Ein wichtiger Faktor für die Zustimmung zum Verkauf ist, dass die Mission, Führung und Vision des Unternehmens gleich bleiben“, so Kodrič, der weiter als CEO von Bitstamp fungieren wird und noch 10 Prozent der Firma hält. Sein Gründungspartner Merlak ist Reuters zufolge seit 2015 nicht mehr operativ für das Unternehmen tätig und hat seine 30 Prozent verkauft. Auch der bisherige Investor Pantera Capital, der 2014 etwa 10 Millionen Dollar investierte, hat Anteile an Bitstamp in dem Deal veräußert.

„Ich möchte versichern, dass Bitstamp Bitstamp bleibt. Wir werden weiterhin innovativ sein mit dem Ziel, unseren Kunden das absolut beste Handelserlebnis zu bieten. Es ist weiter „Business as usual““, so Kodrič weiter. „Wir gehen davon aus, dass diese Übernahme die Wachstumsposition von Bitstamp stärken wird, was Chancen für einen besseren Service für unsere Kunden bietet. Kunden sollten keine Bedenken hinsichtlich ihrer Konten oder Änderungen unserer Arbeitsweise haben.“

Bitstamp hat laut Zahlen von CoinMarketCap zufolge in den vergangenen Tagen Trades von Kryptowährungen im Wert von rund 1,7 Milliarden Dollar abgewickelt – liegt beim Volumen aber weit hinter Marktführern wie Binance, OKEx oder Huobi. Bei Bitstamp können Nutzer BTC, LTC, ETH, BCH oder XRP kaufen und verkaufen. Den Angaben der Gründer zufolge wurde Bitstamp 2011 in einer Garage in Slowenien mit zwei Laptops und Startkapital von 1.000 Euro gegründet.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Realtime Prices