Channel

Blockchain

Private Sale

Bitpanda machte bereits 10 Millionen Euro mit Token-Verkauf

© Bitpanda / Montage Trending Topics
© Bitpanda / Montage Trending Topics

Heute startet wie berichtet der öffentliche Verkauf des neuen BEST-Tokens der Wiener Krypto-Firma Bitpanda. Der Token dient als eine Art Gutschein, mit dem Nutzer der Plattform und künftig der im August startenden Exchange Rabatte auf Trading-Gebühren bekommen. Insgesamt könnte Bitpanda durch den Verkauf von 500 Millionen BEST-Token mehr als 40 Millionen Euro einnehmen.

„Vor dem Start des öffentlichen Verkaufs haben wir in einer privaten Verkaufsrunde mehr als 10 Mio. Euro erfolgreich eingeworben. Damit ist BEST bereits das erfolgreichste mitteleuropäische Initial Exchange Offering“, heißt es seitens Bitpanda. In dem privaten Vorverkauf mussten Investoren mindestens 50.000 Euro springen lassen, um sich so größere Mengen an BEST-Token zu einem Vorteilspreis sichern zu können.

Laut Bitpanda hat man bisher rund 20 Prozent der gesamten zu verkaufenden Menge an Token im Private Sale an den Kunden gebracht. Nun können auch die rund eine Million Nutzer von Bitpanda BEST-Token kaufen.

+++ Bitpanda: So läuft Österreichs erstes Initial Exchange Offering ab +++

Launchpad kommt 2020

Mit dem Initial Exchange Offering nimmt die Wiener Firma mit derzeit rund 120 Mitarbeitern Kapital auf, um die Entwicklung eines so genannten Launchpads zu finanzieren. Dabei handelt es sich um eine Art Crowdfunding-Plattform, die in der ersten Jahreshälfte 2020 starten soll. Dort sollen zum einen Krypto-Startups Token-Verkäufe durchführen können, zum anderen später auch größere Immobilienprojekte über Token-Sales Geld einnehmen können.

Wer sich im aktuell laufenden IEO von Bitpanda BEST-Token kauft, soll diese später beim Launchpad in Projekte investieren können. Die Wiener Firma der drei Gründer Eric Demuth, Paul Klanschek und Christian Trummer setzt voll auf den Trend zur Tokenisierung von Assets. So sollen IEOs als eine Art Alternative zum IPO für KMU fungieren. Ob sich das durchsetzen wird, bleibt abzuwarten.

+++ Bitpanda: „Stell dir vor, du kaufst den Millennium-Tower und tokenisierst ihn“ +++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen