Channel

Crypto

Hintergrund

BEST: Warum der Bitpanda-Token durch die Decke geht

© Bitpanda / Montage Trending Topics
© Bitpanda / Montage Trending Topics

In der Krypto-Industrie gibt es eine Kategorie an Token, die aktuell besonders heißt ist: Token, die von Krypto-Exchanges selbst herausgegeben werden. Binance erlebt mit seinem Binance Coin (BNB) derzeit einen spektakulären Erfolg nach dem anderen und wird mittlerweile mit der damit verbundenen Binance Smart Chain als der größte Herausforderer von Ethereum wahrgenommen. Und auch der Token des österreichischen Krypto-Händlers Bitpanda eilt tag für Tag zu neuen Höhen.

So ist der Bitpanda Ecosystem Token, kurz BEST, im vergangenen Monat wieder um satte 150 Prozent gewachsen und wird mittlerweile bei zwei Euro gehandelt – und zwar nicht mehr nur bei der hauseigenen Exchange Bitpanda Pro, sondern auch bei den großen Exchanges Bittrex und Bitfinex. Grundsätzlich dient der Token dazu, Ermäßigung auf Trading-Aufschläge bei Bitpanda und andere Vorteile zu bekommen – ein cleveres Tool zur Kundenbindung.

Feuerkraft: Bitpanda hat jetzt viel mehr Risikokapital als andere Neobroker im Rennen

Token profitieren vom Ökosystem

„Grundsätzlich gilt: Geht es den Ökosystemen gut, profitieren auch die jeweiligen Token. Demzufolge sollte auch die Preisentwicklung von BEST nicht auf einzelne Ereignisse zurückgeführt werden, sondern es geht immer um das große Ganze“, sagt Bitpanda-Mitgründer Paul Klanschek zu Trending Topics. Laut CoinMarketCap liegt die Marktkapitalisierung von BEST bei bereits mehr als 830 Millionen Euro.

„Schritt für Schritt entwickeln wir Bitpanda weiter, erreichen einen Meilenstein nach dem anderen und lösen somit unsere Versprechen ein. Bitpanda ist zum Synonym für die beste zeitgemäße, intuitive Plattform mit höchsten Sicherheitsstandards geworden – gemacht für all jene, die in Krypto, Edelmetalle und bald auch Aktien und ETFs investieren wollen. Demzufolge wächst die Anzahl der Bitpanda-User stetig, selbiges gilt für das Trading-Volumen.“

Listung bei Bitfinex und Bittrex

Die BEST-Token werden in Marketing-Aktionen (wer mindestens ein Mal pro Monat tradet, kann sich kostenlose Token sichern) an die User ausgeschüttet, und bei der neuen Debitkarte von Bitpanda kann BEST sogar als Asset für Zahlungen in Shops auswählen.

„Unsere User erkennen mehr und mehr, dass es keinen Grund gibt, BEST nicht zu verwenden. So erhalten sie unter anderem Ermäßigung auf Tradingaufschläge, wenn sie zum Bezahlen diesen Token verwenden“, sagt Klanschek. „Daher steht BEST hoch im Kurs und gehört zu den Top Traded Assets. Zudem haben wir kürzlich Verträge mit den wichtigsten Krypto-Börsen Bitfinex und Bittrex Global unterzeichnet: BEST wird nun auch dort gehandelt, was eine äußerst erfreuliche Entwicklung ist.“

Bitpanda bei 1,2 Mrd. Dollar: Österreichischer Neobroker steigt zum Unicorn auf (Update)

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics