Channel

Startups

NATAS

Bitmovin: Kärntner Videostreaming-Spezialist bei Tech-Emmys ausgezeichnet

Die beiden Bitmovin-Mitgründer Christopher Mueller und Stefan Lederer. © Bitmovin
Die beiden Bitmovin-Mitgründer Christopher Mueller und Stefan Lederer. © Bitmovin

Wenn eine in Österreich gegründete Tech-Firma in einem Atemzug mit Netflix, YouTube, Disney, Facebook und Netflix genannt wird, dann ist das jedenfalls etwas Besonderes. Das in Kärnten gegründete Scale-up Bitmovin, das sich auf Videostreaming spezialisiert hat, hat das nun bei den  „Annual Technology & Engineering Emmy Awards“ geschafft, bei denen Unternehmen für besondere Leistungen im VideoTech-bereich ausgezeichnet werden.

Bitmovin ist dabei einer der Preisträge in der Kategorie „Development of Massive Processing Optimized Compression Technologies“ – eben neben Größen wie Amazon, Brightcove, Disney, Facebook, Google/YouTube und Netflix. Während Netflix und Co. mit dem Preis bereits in den vergangenen Jahren mehrmals in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet wurden, ist das Unternehmen von Christopher Mueller und Stefan Lederer das erste Mal unter den Preisträgern.

Der Preis wurde von der National Academy of Television Arts & Sciences (NATAS) vergeben, die auch für die Vergabe der Emmy Awards in der TV- und Streaming-Welt berühmt ist. Bitmovin wiederum gehört zu den erfolgreichsten Startups aus Österreich und ist zuletzt Ende 2019 aufgefallen, als die European Investment Bank (EIB) 20 Millionen Euro in die Firma steckt.

Bitmovin bekommt 20 Mio. Euro von der European Investment Bank

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics