Channel

Blockchain

💸 🤑 📈

Bitcoin News: Krypto-Markt über 400 Mrd. Dollar, Kreditvergabe via Blockchain, Krypto-Trading für deutsche Investoren

Ethereum und Bitcoin. © Pexels
Ethereum und Bitcoin. © Pexels

Market Cap steigt auf mehr als 400 Mrd. Dollar

Der Jo-Jo-Effekt der Krypto-Märkte hält an: Nach einer Durststrecke und einem stetigen Auf und Ab ist die Marktkapitalisierung wieder auf mehr als 400 Milliarden Dollar angestiegen. Angeführt von Bitcoin (BTC), der bei rund 9.200 Dollar hält, wachsen derzeit auch die Kurse der meisten anderen handelbaren Krypto-Assets. Einige Coins und Tokens, die auf internationalen Exchanges gehandelt werden, weisen in den vergangenen 24 Stunden gar Zuwächse im zweistelligen Prozentbereich auf – etwa IOTA, Stellar (XLM) oder ICON. Wie die jüngere Vergangenheit gezeigt hat, muss diese Grün-Phase aber nicht lange halten, der Markt ist weiterhin stark volatil.

BBVA vergibt Kredit via Blockchain

Wie die Financial Times berichtet (Paywall), ist die spanische BBVA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria) die erste Bank weltweit, die Blockchain-Technologie genutzt hat, um die Vergabe eines Kredits im Rahmen von 91 Millionen Dollar abzuwickeln. Blockchain soll es ermöglicht haben, den Prozess von üblicherweise mehreren Tagen auf wenige Stunden zu verkürzen. Laut BBVA-Chef Carlos Torres Vila sollen einige weitere solcher Transaktionen unmittelbar anstehen. Die BBVA hat eine private Blockchain für das Aushandeln und Abschließen des Kreditprozesses verwendet, danach wurde die Transaktion auf der öffentlichen Blockchain von Ethereum komplettiert.

Deutschland: Krypto-Trading für institutionelle Investoren

Die Wertpapierhandelsbank VPE bietet als erste Bank in Deutschland den Handel von Kryptowährungen an. Damit will man institutionellen Investoren den Einstieg in den Markt erleichtern. Sie müssen nicht mehr bei internationalen Online-Exchanges traden, um Bitcoin, Ehtereum oder Litecoin zu kaufen, sondern werden dabei von der VPE unterstützt. Für das Angebot hat sich die Bank die Genehmigung bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geholt. Das Konto für die Kryptowährungen wird dabei als Treuhandkonto bei der solarisBank geführt.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Realtime Prices

Promotion