Channel

Crypto

Crypto-Assets

Bitcoin fällt unter 55.000 Dollar – Theta erstmals in den Top 10

Bitcoin Trading am Smartphone. © Viktor Forgacs on Unsplash
Bitcoin Trading am Smartphone. © Viktor Forgacs on Unsplash

Es gab sicher schon mal härtere Einbrüche, aber die roten Kerzen in den Charts sind nicht zu übersehen. Anstatt die Marke von 60.000 Dollar anzugehen, ist der Kurs von Bitcoin nach mehreren starken Handelstagen wieder nach Süden abgebogen und ist unter 55.000 Dollar gefallen. Damit liegt die Marktkapitalisierung von BTC „nur“ mehr knapp über einer Billion Dollar – innerhalb von drei Tagen waren dann aber doch etwa 100 Milliarden Dollar weg.

Für den gesamten Krypto-Markt, der von Bitcoin mit knapp 60 Prozent klar dominiert wird, bedeutet der Fall von BTC natürlich ebenfalls einen Abwärtstrend. Sehr viele andere Krypto-Assets stehen derzeit deutlich im Minus, auch wenn es einige Ausnahmen gibt, die teilweise sogar starke Aufwärtstendenz haben. Die Marktkapitalisierung von Krypto-Assets insgesamt liegt bei starken 1,7 Billionen Dollar – wenn auch deutlich unter der Bestmarke von 1,8 Billionen Dollar.

XRP, THETA, UNI im Aufwind

Und damit wären wir schon bei den Aufsteigern. XRP hat nach der SEC-Klage gegen Ripple Ende 2020 zwar ordentlich Federn lassen müssen, aber das Asset ist nicht totzukriegen. Derzeit liegt XRP bei knapp 0,6 Dollar und die Marktkapitalisierung wieder bei mehr als 25 Milliarden Dollar. Das ist stattlich, schließlich ist der Preis dieses Jahr schon mal auf 0,2 Dollar und die Marktkapitalisierung auf 10 Milliarden Dollar gesunken. Im Rechtsstreit ist aber noch nichts entschieden – der Ausgang wird so oder so gravierende Folgen für den XRP-Kurs haben.

Theta: Boomende Kryptowährung will Videostreaming dezentralisieren

Aufsteiger des Tages ist aber definitiv Theta (THETA) – jenes Krypto-Asset, das zur Dezentralisierung von Video-Streaming beitragen will. Dieses landet nach starkem Wachstum auf mehr als 11 Dollar erstmals in den Top 10 der Krypto-Charts. Kollege Oliver Janko hat einen brandaktuellen Artikel zu Tetha und erklärt darin, warum das Asset derzeit so boomt und was die Gründer damit vorhaben:

Ebenfalls im Aufwind steht die dezentralisierte Exchange Uniswap mit dem UNI-Token. Dieser hat nun fast 34 Dollar bekommen. Die grundlegende Idee, mit Uniswap die Antithese zu den großen Börsen wie Binance oder Coinbase Pro zu schaffen, dürfte ebenso ziehen wie der einfache Umstand, dass UNI in der Ethereum-Gemeinde mit seinem Einhorn im Logo sehr beliebt ist. Währenddessen hat Binance Coin (BNB), das stark von der wachsenden Popularität der Ethereum-Alternative Binance Smart Chain profitiert hat, seinen Stockerlplatz an den Stablecoin Tether (USDT) verloren.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics