Channel

Mobility

Mobility

Bird: E-Scooter-Anbieter pausiert Betrieb in ganz Europa

© Bird
© Bird

Es war nur eine Frage der Zeit: Nachdem es in zahlreichen europäischen Städten wie Österreich, Spanien, Frankreich oder Italien zu Ausgangsbeschränkungen, Ausgangssperren oder Quarantänen gekommen ist, müssen nun auch E-Scooter-Anbieter reagieren.

Wie der US-Betreiber Bird gegenüber Trending Topics bestätigt, wird der Betrieb des Dienstes in ganz Europa pausiert. „Die COVID-19-Pandemie betrifft uns alle auf globaler Ebene. Aus Verantwortung gegenüber und Verständnis für die Menschen, die Städte und Gemeinden, in denen wir aktiv sind, haben wir beschlossen, unseren Dienst vorübergehend in ganz Europa zu pausieren“, so ein Sprecher des US-Startups gegenüber Trending Topics.

„Das steht im Einklang mit freiwilligen und verbindlichen Maßnahmen, die von Regierungen in ganz Europa für Unternehmen festgelegt wurden. Wir bleiben im engen Austausch mit den örtlichen Behörden in jeder der Städte, in denen wir unseren Service anbieten, und wollen so schnell wie möglich wieder unsere sichere und umweltfreundliche Transportalternative anbieten. Bis dahin wünschen wir allen viel Gesundheit!“

Teilweise wird weiter gefahren

Bird ist allerdings noch in vielen nordamerikanischen Städten verfügbar. Dort wurden laut CEO Travis VanderZanden zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Nutzer vor Ansteckungen zu schützen. So werden die Fahrzeuge öfter als bisher gereinigt, wobei auch die Helme, die mancherorts zur Verfügung gestellt werden, sterilisiert werden. Außerdem werden zusätzliche Handschuhe für Außendienstmitarbeiter sowie von Handdesinfektionsmittel für alle Bird-Mitarbeiter bereit gestellt.

Auch der Bird-Konkurrent Lime hat bereits reagiert und seinen Betrieb in Italien, Frankreich und Spanien, Kalifornien und Washington State eingestellt. Ähnlich wie bei Bird gibt es in jenen Ländern und Städten, in denen der Betrieb vorerst weiter geht, zusätzliche Reinigungsmaßnahmen.

Wir bei Trending Topics gehen davon aus, dass in den nächsten Stunden und Tagen viele weitere E-Scooter-Verleiher die Pausierung ihres Betriebs bekannt geben werden.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise