Channel

Crypto

Trading

Binance tokenisiert jetzt Aktien – und beginnt mit Tesla

Binance. © Vadim Artyukhin on Unsplash
Binance. © Vadim Artyukhin on Unsplash

Der nach Handelsvolumen größten Krypto-Börse der Welt reicht es nicht mehr, bloß „nur“ Krypto-Assets zum Handel anzubieten. Mit einem neuen Angebot tastet sich das Unternehmen Binance rund um CEO Changpeng Zhao nun an den Handel mit Aktien heran. So hat Binance nun angekündigt, künftig Wertpapiere zu tokenisieren – und macht den Anfang mit Tesla.

„Heute führen wir kommissionsfreie, handelbare Aktien-Token ein. Jeder Aktien-Token auf Binance wird eine Aktie repräsentieren, die vollständig durch Aktien in einem Depotportfolio von zugrundeliegenden Wertpapieren gesichert ist“, heißt es aus dem Unternehmen. Bei dem Angebot arbeitet man mit der Investmentfirma CM-Equity AG aus München und der Asset-Tokenization-Plattform Digital Assets AG aus der Schweiz zusammen. „Durch die Verbindung von traditionellen und Kryptomärkten bauen wir eine weitere technologische Brücke für eine inklusivere finanzielle Zukunft“, heißt es seitens Zhao.

Die Tokenisierung von Wertpapieren ist durch den Vormarsch von Blockchain-Technologien in der Finanzwelt ein großes Thema geworden. Auch Elektroautos, Immobilien oder Kunstwerke werden immer häufiger tokenisiert, wobei die Krypto-Token dabei als eine Art Zertifikat für das Eigentum des tokenisierten Assets stehen.

Binance Smart Chain: Ethereum-Alternative lässt BNB-Token stark wachsen

Auch Dividenden soll es geben

Die Aktien-Token werden in Binance USD (BUSD) gepreist und abgerechnet. Dabei handelt es sich Binance zufolge um einen „regulierten Stablecoin“, der an den US-Dollar gekoppelt ist und von Paxos Trust Co. herausgegeben wird. „Die CM-Equity AG und die Digital Assets AG, als Entwickler des Produkts, freuen sich, eine innovative Erfahrung auf der Binance-Plattform zu ermöglichen. Diese neue Art von Token kombiniert verschiedene Anlageklassen, die auf einem einzigen Marktplatz zur sofortigen Abwicklung in einem konformen, skalierbaren und soliden Format angeboten werden“, sagt Michael Kott, CEO der CM-Equity AG.

Um Kleinanleger anzusprechen, werden die Tesla-Aktien-Token auf Binance zu einer Mindesthandelsgröße von einem Hundertstel einer Aktie angeboten. Künftig wolle man weitere Aktien-Token, heißt es seitens Binance. Laut CM-Equity AG qualifizieren sich Inhaber von Aktien-Token für Kapitalerträge aus dem zugrundeliegenden Eigenkapital, einschließlich potenzieller Dividenden und Aktiensplits – so, wie man es auch als Besitzer traditioneller Aktien ist. Auch ist der Handel mit den Aktien-Token auf die traditionellen Börsenzeiten beschränkt. In den USA, China und der Türkei werden sie nicht angeboten.

Dass traditionelle Aktienmärkte und der Krypto-Markt immer stärker zusammen wachsen, ist überall zu bemerken – auch die Neobroker Robinhood, BUX oder eToro sind in beiden Bereichen aktiv. Auch der österreichische Neobroker Bitpanda hat angekündigt, dass er bald neben seinen Angeboten für Krypto-Assets auch Teilaktien anbieten wird. Möglich, dass die Wiener einen ähnlichen Weg gehen wie Binance.

Bitpanda lässt User ab April in Aktien und ETFs investieren (Update)

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics