Channel

Mobility

Investment

Autonomes Fahren: Samsung steigt bei Wiener TTTech mit 75 Millionen Euro als strategischer Partner ein

Samsung wird wichtiger Player in der Automobilbranche. © Samsung
Samsung wird wichtiger Player in der Automobilbranche. © Samsung

Die Automobilindustrie befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Player drängen vor allem aus dem Technologiesektor verstärkt in den Markt. Das zeigt auch dieser Deal deutlich: Samsung macht mit den Ambitionen am Automarkt ernst. Durch den Samsung Automotive Innovation Fund (SAIF) wurde bereits die zweite große Akquirierung bekannt: Die TTTech Computertechnik AG aus Wien soll eine Open Innovation-Plattform für Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren für den Giganten bauen. Samsung will rund 75 Millionen Euro investieren. Erst vor einigen Wochen wurde die 8-Milliarden-Dollar Übernahme von HARMAN, einem Anbieter für Connected-Car-Technologien, verkündet.

„Die Art, wie wir leben, fundamental verändern“

“Innovationen in der Automobiltechnologie wie autonome Steuerungssysteme und fortschrittliche Fahrassistenzsysteme werden einen enormen Einfluss auf unsere Gesellschaft haben – von der Transformation urbaner Räume bis hin zu einer besseren Mobilität für die alternde Bevölkerung. Wir bei Samsung sehen es als unsere Verantwortung, in Technologien zu investieren, die die Art wie wir leben, arbeiten und uns vernetzen fundamental verändern werden“, betont Young Sohn, President und Chief Strategy Officer bei Samsung Electronics.

TTTech-Technologie auch im neuen Audi A8

Die TTTech Computertechnik AG ist seit vielen Jahren erfolgreich in der Automobilindustrie tätig und hat bereits für eine Reihe von Automobilherstellern innovative Technologien in Serienanwendungen umgesetzt. Die Steuerungsplattform von TTTech ist zum Beispiel wesentlicher Bestandteil des zentrales Fahrerassistenzsystems im neuen Audi A8. Auch für die NASA und Boeing statten ihre Steuerungssysteme mit Technik aus Wien aus. „Samsung verfügt über ein ebenso breites wie tiefes Portfolio an Technologien und ein Ökosystem an Partnern, um die Entwicklung autonomer Plattformen der Stufen (Level) 2 bis 5 voran zu bringen“, sagt Georg Kopetz, Mitglied des Vorstandes von TTTech.

Branchenübergreifende Kooperation

Gemeinsam haben sich Samsung und HARMAN das Ziel gesetzt, die Entwicklung wegbereitender Sicherheitstechnologien für die Automobilbranche zu fördern, zu denen auch die Lösungen von TTTech zählen. Gemeinsam soll Technologie für vollständig autonome Fahrzeuge entwickelt werden, die die neuen Sicherheitsbestimmungen NCAP unterstützen und neue Ansätze bei der In-Vehicle-Infotainment-Systematik verfolgen. TTTech beschäftigt weltweit mehr als 500 Mitarbeiter, davon arbeiten 400 in Wien. Den Vorstand inne haben Stefan Poledna und Georg Kopetz. Zuletzt lag der Jahresumsatz bei rund 75 Mio. Euro.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen

More Stories