Channel

Health

TV-Show

Jetzt der Höschen-Retter: Diese Erfinderin pitcht wieder bei 2 Minuten 2 Millionen

Andrea Lehner präsentiert A'Secret bei 2 Minuten 2 Millionen © Gerry Frank
Andrea Lehner präsentiert A'Secret bei 2 Minuten 2 Millionen © Gerry Frank

Andrea Lehner ist erfolgreiche Maskenbildnerin und löst gerne Probleme. Mit Waxing-Streifen für Augenbrauen hat sie 2017 bei 2 Minuten 2 Millionen einen Hit gelandet. Mittlerweile wird andmetics sogar in England gut verkauft – Ex-Hofer-Generaldirektor Günther Helm hat im großen Stile investiert. Mittlerweile hat Lehner die nächste Erfindung auf Schiene gebracht: Unter dem Titel „A’Secret“ vermarktet sie eine Mini-Slipeinlage für Männer und Frauen – den „Höschen-Retter“. „Das Erfinden macht mir mehr Spaß als der Vertrieb“, sagt die Unternehmerin im Gespräch mit Trending Topics.

A’Secret wird zwischen die Schamlippen geklemmt

Die kleine unparfümierte Auflage wird zwischen den Schamlippen oder zwischen die Pobacken geklemmt und bei jedem Toilettengang gewechselt. Die Unternehmerin will mit der Mini-Slipeinlage Flecken auf der Kleidung vorbeugen – etwa beim Sport. Konventionelle Slipeinlagen findet Lehner unpraktisch. Sie zeichnen sich beim Gewand ab, passen nicht so richtig in einen String und sind unhygienisch, weil sie zu selten gewechselt werden. „Ich habe ein eigenes Problem gelöst“, so Lehner. Sie sei mittlerweile 50 und da gehe schon mal ein Tropfen daneben, erklärt sie: „Ein Tabuthema“.

Im Drogariemarkt und bei 2 Minuten 2 Millionen

Gemeinsam mit dem Unternehmen Rauscher hat die Inhaberin einer Maskenbildner-Agentur eine Baumwoll-Auflage, die ein spezielles Rillen-Profil ausweist. A’Secret ist in Europa patentiert und auch das Listing in Filialen von dm, Bipa und Müller ist bereits durch: Eine Verpackung mit 50 Stück kostet dort rund zehn Euro. Lehner freut sich, wieder bei 2 Minuten 2 Millionen dabei sein zu können: „Das ist eine großartige Plattform für uns Erfinder“, eine TV-Werbung mit ähnlicher Wirkung sei für sie schließlich unleistbar. „Ich bin überzeugt, dass morgen alle Regale leer sein werden“, sagt sie am Tag der Show.

+++ 2 Minuten 2 Millionen: Die Startups, die Investoren, die Deals +++

Die nächste Erfindung: „Zungenkuss“

Eine eigene Firma für A’Secret hat die Erfinderin noch nicht gegründet – derzeit ist der Höschen-Retter Teil ihrer Maskenbildner-Firma. Sollte sich ein geeigneter Geschäftspartner finden, könnte sich das natürlich noch ändern – ähnlich wie bei andmetics, wo Lehner ihre Anteile mittlerweile an ihre Tochter und ihren Schwiegersohn abgegeben hat. Und die findige Maskenbildnerin hat schon wieder eine neue Idee: „Zungenkuss“ wird ein Reiniger für die Zunge, der an einer herkömmlichen Zahnbürste montiert wird. Das Besondere daran wird das Material sein, das Lehner wieder patentieren lassen will.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion