Channel

Apps

Hintergrund

Apple, Amazon & Alibaba: Facebook hat Sonder-Deals zur Datenweitergabe mit diesen 52 Unternehmen

© Pexels
© Pexels

Im Zuge der Fragestunde mit Facebook-CEO Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress ist eine der zentralen Fragen gewesen: Wie und an welche Firmen gibt das Social Network Daten seiner Nutzer weiter? Diese Frage hat Facebook jetzt ausführlich auf einem 700 Seiten beantwortet und dem US-Kongress zukommen lassen. Aus diesen Unterlagen geht hervor, dass die US-Firma neben seiner Developer-Plattform ausgewählten Unternehmen speziellen Zugang zu Daten gegeben hat.

38 Deals wurden bereits beendet

Während Entwickler über die Facebook-Plattform und APIs (Programmierschnittstellen) von Facebook bereitgestellte Nutzerdaten verarbeiten können, um etwa Apps zu erstellen, hat das Social Network in den vergangenen Jahren mit 52 Firmen Spezial-Deals vereinbart. Diese hatten bzw. haben den Zweck, um Facebook-Funktionen direkt in Hardware (v.a. Smartphones) und Software (z.B. Browser) zu integrieren. Unter diesen Unternehmen finden sich sehr viele von Rang und Namen – von Apple und Amazon über Mobilfunker wie AT&T, T-Mobile und Orange bis hin zu Hardware-Herstellern wie Huawei, Acer, BlackBerry oder LG.

3 Deals laufen weiter

Laut Facebook wurden von diesen 52 Sonder-Deals (die erstellte Software konnte u.a. auch auf Daten von Facebook-Freunden zugreifen) bereits 38 wieder beendet. 11 weitere Deals sollen demnächst auslaufen (u.a. mit Apple und Amazon), nur drei Firmen (Alibaba, Mozilla und Opera Software) dürfen weiter die Sondergenehmigungen abrufen. Bei diesen drei Firmen dient der Datenzugriff dazu, um den Browsern der Partnerfirmen zu erlauben, Facebook-Notifications anzuzeigen. Alibaba, Mozilla und Opera Software dürfen künftig aber nicht mehr auf Daten von Facebook-Freunden des eingeloggten Nutzers zugreifen, der die Funktionen eingeloggt verwendet.

Deal wurde beendet Deal läuft bald aus Deal läuft weiter
Accedo Amazon Alibaba
Acer Apple Mozilla
Airtel Gemalto Opera Software
Alcatel / TCL Myriad
AT&T Nokia
BlackBerry Samsung
Dell Tobii
DNP U2topia
Docomo Vodafone
Garmin Yahoo
HP/Palm Zing Mobile
HTC
Huawei
INQ
Kodak
LG
MediaTek / Mstar
Microsoft
Miyowa / Hape Esia
Nexian
Nuance
O2
Opentech ENG
OPPO
Orange
Pantech
PocketNet
Qualcomm
Sony
Sprint
T-Mobile
TIM
Verisign
Verizon
Virgin Mobile
Warner Bros
Western Digital

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen