Coop-Story

Anyline-Gründer Lukas Kinigadner im Whatchado-Video: „Man konkurriert mit Leuten auf der ganzen Welt“

Sharing is caring:

© Whatchado

Der heutige Freitag ist für Lukas Kinigadner wohl ein besonderer Tag. Für sein Start-up Anyline durfte er bekannt geben, ein Ivestment in der Höhe von 1,5 Millionen Euro bekommen zu haben, und das von klingenden Namen: Gernot Langes-Swarovski (Urenkel des Unternehmensgründers Daniel Swarovski und langjähriger Geschäftsführer des Kristall-Konzerns) Business Angel Hansi Hansmann, Windkraft-Unternehmer Lukas Püspök, Busuu-Gründer Bernhard Niesner und der im Silicon Valley ansässige Start-up-Investment-Fonds iSeeds Ventures haben investiert. Mehr zu Anyline und der Investmentrunde gibt es hier.

Auf dem Video-Portal des österreichischen Start-ups Whatchado beantwortet Kinigadner 7 Fragen zu Werdegang, Zielen und den Herausforderungen, die mit seinem Job einhergehen. Und: Er verrät, was sie ihrem 14-jährigen Ich raten würde:

 

Weitere Gründer-Videos gibt es im Whatchado-Channel von der österreichischen Initiative AustrianStartups. Wenn auch du deine Job-Story bei Whatchado als Video hochladen willst, dann kannst du das mit dem StoryRecorder. Die Software für Windows und Mac gibt es nach dem Login zum kostenlosen Download und hilft dabei, das Video zu drehen, zu schneiden und hochzuladen. Hier geht´s zur Anmeldung:

-> www.whatchado.com/de/community

Springe zu:

Mehr Stories

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen