Weiterbildung

Am Technikum in Wien kannst du jetzt Growth Hacking für dein Startup lernen

© Image by StartupStockPhotos on Pixabay
© Pixabay

An der FH Technikum in Wien startet im April ein Growth-Hacking-Kurs für Marketing-Manager und Jungunternehmer. An neun Freitagen vermittelt das Team von The Ventury das Handwerk für schnelles Wachstum mit digitalen Methoden. Trotz des kurzen Zeitraums soll der Kurs in die Tiefe gehen. „Der Kurs richtet sich an Marketing-Manager, Business Developer und Unternehmer, die Wachstumsstrategien für ihr Unternehmen entwickeln wollen“, sagt Zettl-Singh von The Ventury im Gespräch mit Trending Topics.

Viralität im Produktdesign und Coding für Growth Hacker

Der erste Termin ist gibt einen Überblick über die verschiedenen Methoden des Growth Hackings, dann geht es vertiefend um Themen wie Datenanalyse, Performance Marketing, UX Design oder Marketing Automation. Grundsätzlich sollten Teilnehmer schon ein „solides Grundverständnis“ von digitalem Marketing haben, empfiehlt der Kursleiter. Zwischen Marketing und Growth Hacking geb es einige Überschneidungspunkte, letzteres gehe aber darüber hinaus. „Es geht auch stark um Produktmanagement, wie man eine gewisse Viralität bereits im Produktdesign berücksichtigen kann“, sagt der Experte. Teilnehmer lernen an einem Termin auch Programmier-Grundlagen, um sich zB im Code einer Website zurechtzufinden.

Der Kurs kostet inklusive einem Prüfungsantritt 3.840 Euro. Falls das Budget knapp ist, empfiehlt Zettl-Singh Startups jedenfalls die Einzeltermine zu Organic Acquisition & SEO, wo es genau darum gehe, mit wenig Budget zu wachsen, und Conversion Rate Optimization & Customer Journeys, wo es darum geht, die (Klick-)Wege eines User nachzuvollziehen und zu optimieren. Einzeltermine kosten 480 Euro. Los geht es am 12. April.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion