Umstrukturiert

Alle unter einem Dach: Diese 8 Tochterfirmen gehören zur Holding Alphabet Inc. der Google-Gründer

Google - der wichtigste Baustein des Alphabet-Imperiums. © Alphabt Inc.
Google - der wichtigste Baustein des Alphabet-Imperiums. © Alphabet Inc.

Mit der Entscheidung, eine neue Holding namens Alphabet Inc. zu schaffen, haben die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin in der Nacht auf Dienstag weltweit für Aufsehen gesorgt. Sie schaffen sich damit den Freiraum, sich weg vom Internetgeschäft in neue Bereiche entwickeln zu können – ein Trend, der bei Google spätestens mit seinen selbstfahrenden Autos in den letzten Jahren sichtbar wurden. Zum besseren Überblick hier eine Liste jener Firmen, die nun Töchter von Alphabet Inc. sind.

1. Google

Google ist und bleibt der Internet-Konzern, der er ist, wenn auch mit dem neuen CEO Sundar Pichai, der seit 2004 im Unternehmen ist. Ihm unterstehen die Bereiche Search, Ads, Android, Chrome, Apps, Maps und YouTube. Google Inc. wird seine Quartalsergebnisse separat ausweisen. Bis Alphabet Inc. an der Börse im Laufe des Jahres sein eigenes Kürzel hat, wird die neue Holding unter den Kürzeln GOOGL bzw. GOOG gehandelt werden. Die derzeitige YouTube-Chefin Susan Wojcicki bleibt in ihrem Amt und wird an Pichai berichten. Bei Google Inc. wird es weiter stark um das Werbegeschäft gehen.

2. Nest

Die auf Smart-Home-Anwendungen spezialisierte Firma, die etwa intelligente Thermostate oder Rauchmelder auf den Markt brachte, wird von CEO Tony Fadell (ein ehemaliger Apple-Manager, der wesentlich ) geleitet. Google hat Nest 2014 um 3,2 Mrd. US-Dollar aufgekauft.

3. Google Ventures

Bei Google Ventures handelt es sich um den Risikokapitalarm von Google bzw. nunmehr Alphabet Inc., der von einem Team rund um Bill Marris geleitet wird. Google Ventures hat bis dato in etwa 300 Firmen investiert, darunter Uber, Nest, Slack, 23andme, Product Hunt, Medium, Pocket, Periscope oder Cloudera.

4. Google Capital

Im Unterschied zu Google Ventures, das auf frühphasige Start-ups spezialisiert ist, investiert Google Capital seit 2013 in Unternehmen in späteren Wachstumsphasen. Der Investment-Fond hat etwa Beteiligungen bei SurveMonkey, Duolingo, LendingClub oder Glassdoor.

5. Calico

Bei Calico handelt es sich um in Forschungsunternehmen, das von Google 2013 gegründet wurde – der Name steht für California Life Company. Ziel ist, die Alterung des Menschen zu erforschen und Mittel für eine Verlängerung des Lebens zu finden. Calico wird von Arthur Levinson geleitet, der zuvor bei Genentech und später als Google-Direktor tätig war.

6. Google X Labs

Die Geheimnis umrankten X Labs von Google sind nun ebenfalls eine eigenständige Tochterfirma von Alphabet Inc. Sie werden von Google-Gründer Sergey Brin geleitet. Die X Labs sind das Innovationslabor, aus denen etwa die selbstfahrenden Autos, die Internet-Ballons des „Project Loon“, die Datenbrille Google Glass, Project Wing (Drohnenlieferung) oder Google Brain entstammen. Bei letzterem handelt es sich um die Entwicklung von künstlicher Intelligenz, für die Google 2014 für 450 Millionen US-Dollar die britische Firma Deep Mind kaufte.

7. Life Sciences

Ursprünglich eine Abteilung der X Labs, sollen die Life Sciences eine eigene Tochterfirma von Alphabet Inc. werden. Sie ist etwa für die Entwicklung der intelligenten Kontaktlinsen zuständig.

8. Google Fiber

Google tritt seit 2011 mit Fiber als Internet-Provider auf, der eigene Glasfasernetze aufbaut und derzeit in 9 US-Städten (u.a. Atlanta, Salt Lake City oder San Antonio) verfügbar ist. Fiber ist jetzt eine direkte Tochterfirma von Alphabet Inc.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen