Coop-Story

7Ventures Pitch Day: Sieger-Start-up kann sich 25.000 Euro angeln – wenn es diese Jury überzeugt

Rudi Semrad, Katharina Klausberger und Markus Breitenecker als Jury. © ProSiebenSat.1 Puls 4
Rudi Semrad, Katharina Klausberger und Markus Breitenecker als Jury. © ProSiebenSat.1 Puls 4

TV-Werbung ist kostspielig und hat im Werbebudget (sofern vorhanden) eines Start-ups kaum Platz. Das weiß man auch bei der TV-Sendergruppe ProSiebenSat.1 PULS 4, die am 18. Oktober (13 bis 15:30 Uhr) in den Wiener Puls-4-Studios einen eigenen Pitch Day für österreichische Jungfirmen veranstaltet. Gepitcht wird in Slots von zwei Minuten, wie man es schon von der TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“ kennt. Bewerbungen können bis zum 12. November unter prosiebensat1puls4.com/pitchday eingereicht werden.

Für die Jury hat Puls folgende Jury zusammengestellt, die es zu überzeugen gilt. Sie entscheidet, wer am Ende den Hauptpreis von 25.000 Euro Mediavolumen gewinnt:

  • Rudi Semrad, Ex-Swatch-Manager, Investor
  • Katharina Klausberger – Gründerin und Geschäftsführerin von Shpock
  • Markus Breitenecker, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 PULS 4
  • Daniel Zech, Leitung SevenVentures Austria

Bei SevenVentures handelt es sich um eine Tochter von ProSiebenSat.1, die in Österreich in Start-ups investiert, hauptsächlich über die erwähnte TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“, die Anfang 2016 in der 3. Staffel zu sehen sein wird. SevenVentures Austria hat unter anderem Geld bzw. Mediavolumen in die österreichischen Start-ups rublys und Marktguru gesteckt.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen