Channel

Ecosystem

Ankündigung

4Gamechangers: Innovations-Festival wegen Coronavirus auf Herbst verschoben

Am 4Gamechangers-Festival 2017. © Puls 4
Am 4Gamechangers-Festival 2017. © Puls 4

Corona schlägt wieder zu: Nachdem in den letzten Wochen bereits einige namhafte Veranstaltungen dem Virus zum Opfer fielen, wurde nun auch das 4Gamechangers-Festival verschoben. Der neue Termin findet im Herbst statt.

Kommt George Clooney oder kommt er nicht? Nachdem zuletzt viele Veranstaltungen abgesagt wurden, war klar, dass das auch dem 4Gamechangers-Festival passieren könnte. Nun steht fest: Das Event wird verschoben. Die gute Nachricht: Der neue Termin steht bereits fest. Das Event soll nun im Herbst stattfinden, vom 08. bis 11. September. „Wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, das Festival zu verschieben“, erklärt Nina Kaiser, Founderin des Festivals. Es wäre unverantwortlich, das Festival in der aktuellen Situation durchzuführen.

4Gamechangers: Tickets bleiben gültig

George Clooney meldete sich auch bereits: Es sei zwar schade, dass ein Wien-Besuch verschoben werden müsse, er verstehe und unterstütze die Entscheidung aber. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin in Herbst oder werden kostenlos refundiert.

Update von Puls4

Der Sender veröffentlichte kürzlich folgende Statements:

„Selbstverständlich wird ProSiebenSat.1 PULS 4 die Entwicklungen rund um das Coronavirus weiterverfolgen und hält sich offen, das Festival abermals neu zu datieren, sofern notwendig. Zahlreiche weitere Speaker und Acts, wie u.a. Scott Galloway und Rainhard Fendrich haben bereits ihre Teilnahme für den neuen Termin bestätigt.“

Markus Breitenecker, CEO ProSiebenSat.1 PULS 4: „Die Gesundheit aller Beteiligten hat für uns oberste Priorität. Der neue Termin ist die richtige Lösung, um dafür Sorge zu tragen. Erfreulich ist daran, dass wir unser Programm für September erhalten und noch erweitern können.“

Coronavirus sorgt für zahlreiche Absagen

Hier ein Überblick (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) über die größten abgesagten Messen und Konferenzen in Europa und den USA:

    • ITB“ (4. bis 8. März in Berlin)
    • „Genfer Autosalon“ (5. bis 15. März in Genf)
    • Leipziger Buchmesse“ (12. bis 15. März in Leipzig)
    • Internationale Handwerksmesse“ (11. bis 15. März in München)
    • Internorga“ (13. bis 17. März in Hamburg, verschoben auf Sommer)
    • Game Developers Conference“ (16. bis 20. März in San Francisco, verschoben auf Sommer)
    • MVP Summit“ von Microsoft (16. bis 20. März in Seattle)
    • Pariser Buchsalon“ (20. bis 23. März in Paris)
    • Reinvent“ von HP (Ende März, Anaheim, verschoben auf Herbst)
    • Adobe Summit 2020“ (29. März bis 2. April in Las Vegas)
    • Cloud Next“ von Google (6. bis 8. April in San Francisco)
    • F8“ von Facebook (5. bis 6. Mai in San Jose)
    • Google I/O“ (12. bis 14. Mai in Mountain View)
    • TNW Conference“ von The Next Web (18. und 19. Juni in Amsterdam, verschoben auf 1. und 2. Oktober)

+++George Clooney kommt als Stargast des 4Gamechangers Festival nach Wien+++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise