Channel

Ecosystem

Zahlen

2020 siedelten sich 22 internationale Startups in Österreich an

Wien am Abend. © Photo by Stefan Steinbauer on Unsplash
Wien am Abend. © Photo by Stefan Steinbauer on Unsplash

Wie beliebt ein Land bei internationalen Unternehmen ist, das wird auch an den Betriebsansiedelungen gemessen. Dazu hat die Betriebsansiedlungsagentur heute neue Zahlen veröffentlicht:

  • Die Betriebsansiedlungsagentur ABA – Invest in Austria ist eine Abteilung der Standortagentur Austrian Business Agency (ABA) und Tochter des Ministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
  • Der ABA zufolge haben sich 2020 353 internationale Unternehmen in Österreich angesiedelt oder haben hier expandiert
  • Diese Unternehmen investierten insgesamt 580,2 Millionen Euro und schufen damit 2.165 neue Arbeitsplätze
  • Bei den Herkunftsländern hält Deutschland den ersten Platz (95 Ansiedlungen) vor Italien (35) und der Schweiz (25)
  • Stichwort Brexit: 24 Unternehmen kamen aus Großbritannien nach Österreich, das ist ein Plus von 5 Prozent gegenüber 2017
  • Ein Viertel aller ABA-Ansiedlungen (88) 2020 aus den Ländern Mittel- und Südosteuropas
  • 22 Startups gründeten 2020 mit Unterstützung der ABA in Österreich. Das ist genauso viel wie 2018, als ebenfalls 22 Startups zusiedelten (mehr dazu hier)
  • Mehr als die Hälfte der Firmen (200) siedelten sich in der Hauptstadt Wien an, danach folgen Niederösterreich (30), Kärnten (28), Salzburg (24), Oberösterreich (23), Tirol (19), Steiermark (18), Vorarlberg (9) und Burgenland (2)
  • Als Beispiele von erfolgreichen Betriebsansiedelungen werden Klaxon Mobility GmbH, Evotec SE und Green Edge Cloud Austria GmbH genannt

N26, Talent Garden & ICBC: Neuer Rekord bei Ansiedelungen in Wien

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics