Coop-Story

2 Minuten 2 Millionen: Heute startet die dritte Staffel der Start-up-Show von Puls 4 – mit diesen Jungfirmen

Sharing is caring:

Die Investoren der Show. © Puls 4
Die Investoren der Show. © Puls 4

Wer sich in Österreich für Start-ups, innovative Ideen und Investments interessiert, wird sich heute Abend ziemlich sicher ab 20:15 vors Fernsehgerät setzen und Puls 4 aufdrehen. Denn heute Abend startet die dritte Staffel der erfolgreichen Start-up-Show „2 Minuten 2 Millionen“, die in den letzten beiden Jahren bei den Reichweiten ordentlich zulegen konnte. Die erste Staffel (2014) hatte insgesamt 5 Folgen bei einem Schnitt von 3,6 Prozent Marktanteil (E12-49) durchschnittlich auf 69.200 Zuseher (E12+), die zweite Staffel mit 7 Folgen schaffte im Schnitt einen Marktanteil von 5,8 Prozent (E12-49) bzw. eine Durchschnittsreichweite von 97.000 (E12+). Außerdem gewann die Show 2015 einen Romy für die „Beste Programmidee“.

In der dritten Staffel wird auf 8 Folgen erweitert, statt der bisher 50 Minuten wurde das Format 75 Minuten verlängert. Wer die zweite Staffel gesehen hat, der kennt die Investoren bereits:

  1. Hans Peter Haselsteiner, Bau-Tycoon
  2. Leo Hillinger, einer der bekanntesten Winzer Österreichs
  3. Marie-Helene Ametsreiter, sie investiert für den Start-up-Fonds Speedinvest
  4. Michael Altrichter, Österreichs „Business Angel of the Year 2014“
  5. Heinrich Prokop, der größte Müsliriegelproduzent Europas

Mit dabei ist außerdem wieder Daniel Zech von SevenVentures Austria, der für Puls 4 mit Mediavolumen in Jungfirmen investieren wird. Vor ihnen treten heute Abend folgende vier Start-ups an:

  1. Freemotion: Die Salzburger bieten einen neuartigen Skischuh an, der weniger wiegen und weniger zwicken soll als herkömmliche Modelle
  2. Tie-Angel: Der Marketingprofi Thomas Soukop hat einen Krawattenschutz für Restaurants auf den Markt gebracht, der Träger vor Patzern schützen soll
  3. Dvel: Das oberösterreichische Start-up entwickelt eine Smartphone-App, die Nutzer zwei Fotos posten lässt, um Freunde und Community einfach um Rat fragen zu können
  4. Vitolerance: Die Wienerin Iris Bosich betreibt einen Online-Supermarkt für Kunden mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Intoleranzen und Allergien

Springe zu:

Mehr Stories

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen