Channel

Ecosystem

TV-Show

2 Minuten 2 Millionen: Folge 8 der Startup-Show online im Stream anschauen

Brixii, Öklo, Schnabli, Fräsinator, Fretello, Kartoffelrolle, Alma Babycare, hiMoment, Fabico oder Waltz 7: Diese Startups konnten dieses Jahr in der 5. Staffel der Startup-Show „2 Minuten 2 Millionen“ bereits bei den Investoren punkten. In der achten Folge der Startup-Show „2 Minuten 2 Millionen“ von Puls 4 (Dienstag, 20. März, ab 20:15 Uhr) treten fünf Jungunternehmen an, um bei den fünf Investoren Risikokapital herauszulocken. Teleshopping-Queen Katharina Schneider, Baulöwe Hans Peter Haselsteiner, Business Angel Michael Altrichter, Food-Investor Heinrich Prokop und Winzer Leo Hillinger werden wieder ihre Geschäftsmodelle und Ideen bewerten.

Auf Trending Topics gibt es die achte Folge der der Show im Stream online zu sehen – einfach diesen Artikel aufrufen und oben auf „Play“ drücken (Live-Stream ab 20:15 Uhr, On Demand ab Mittwoch früh). Wir veranstalten auch wieder ein Public Viewing: Gemeinsam mit Startup300 laden wir euch am Dienstag, 20. März, ab 19:00 Uhr zum gemeinsamen Public Viewing der Startup-Show und Fachsimpeln in die Factory300 in der Tabakfabrik Linz ein.

Die Startups der Folge 7

Joool

Laurenz Simgruber ist eigentlich Partner bei dem Venture Capital Fonds Push Ventures. Vor sechs Jahren hat er allerdings eine Vorhangstange erfunden, die er nun gemeinsam mit seinem Partner Dominik Premauer bei „2 Minuten 2 Millionen“ präsentiert. Das besondere an Joool: man benötigt kein Werkzeug und muss keine Löcher in die Wand bohren. Die Stange hält durch ein Metall-Feder-System ähnlich wie bei Klimmzug- oder Duschvorhang-Stangen.

Obstraupe

Die Obstraupe löst für rund 600.000 Profi- und Hobby-Obstbauern in Österreich ein drängendes Problem: Obst auf Streuobstplantagen musste bisher von Hand eingesammelt werden, weil die Anlagen für eine maschinelle Ernte ungeeignet sind. Die Obstraupe übernimmt – angetrieben von einem Akkuschrauber – das Sammeln. 20 Obstraupen hat das Jungunternehmen schon verkauft und sucht nun einen Partner, um weiter wachsen zu können.

Wauh

Alexander Dornbusch hat für seine 17-jährige Hundedame Vita ein Spezialmenü aus rohem Fleisch, Obst, Gemüse und Kräutern entwickelt. Daraus wurde eine Geschäftsidee: sein Unternehmen Wauh mischt mittlerweile für 300 Hunde Futter aus rohen Zutaten. Ein besonderes Herz hat der Hundefutter-Koch für Vierbeiner mit sensiblem Magen und anderen speziellen Bedürfnissen. Dornbusch hat dafür ein Rezeptbuch mit mehr als 200 Mischungen entwickelt.

Big Power

Die drei Schwestern Katharina, Laura und Klara Habel trocknen Schinken zu Chips und wollen mit dieser Alternative zu kalorienreichen Snacks international durchstarten. Die Chips von „Big Power“ kommen ohne Geschmacksverstärker aus und werden in einer Manufaktur in der Steiermark hergestellt – und zwar in der des Vaters der drei Gründerinnen. Fanz Habel stellt nämlich unter der Marke „Vulcano“ ebenfalls Schinken her und hat auch Schinken-Chips im Programm.

Refurbed

Die Gründer Peter Windischhofer, Jürgen Riedl und Kilian Kaminski haben einen Online-Shop ins Leben gerufen, über den Konsumenten generalüberholte Smartphones, Laptops, Tablets oder Desktop-Computer kaufen können. Diese sollen bis zu 40 Prozent günstiger sein. Jedes Gerät bekommt von Refurbed mindestens ein Jahr Garantie und kann 30 Tage vollkommen kostenlos ausprobiert. Mit dem Konzept wollen die Gründer etwas gegen die steigenden Mengen von Elektroschrott ankämpfen.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion