Startups

2 Minuten 2 Millionen: Die vierte Folge der Startup-Show online im Stream anschauen

In der vierten Folge von der Start-up-Show 2 Minuten 2 Millionen kämpfen fünf österreichische Jungunternehmen um ein Investment der Jury. Wieder geht es darum, die Investoren – Teleshopping-Queen Katharina Schneider, Baulöwe Hans Peter Haselsteiner, Runtastic-Mitgründer Florian Gschwandtner, Social-Business-Investor Martin Rohla und Winzer Leo Hillinger – zu einer Investment-Zusage zu bringen.

+++ 2 Minuten 2 Millionen: Die Startups – die Investoren – die Deals – die Hintergründe +++

Benu

Benu lässt Bestattungen online zu planen. Die Gründer Stefan Atz und Alexander Burtscher bieteen auf ihrer Online-Plattform eine unverbindliche Planung eines akuten oder bevorstehenden Trauerfalls. In dieser schwierigen Situation fällt die Entscheidung über Blumen und Sarg oft schwer. Die beiden Wiener wollen Entlastung bieten.

The Shoe Tattoo

Astrid Tempelmayr verschönert Schuhsohlen. Mit The Shoe Tattoo stellt sie Aufkleber für die individuelle Sohle her. Kunden können bei Shoe-Tattoo aus Oberösterreich aus verschiedenen Designs aussuchen.

Luke Roberts

Robert Kopka und Lukas Pilat haben Smarte Design-Leuchten erfunden. Luke Roberts aus Wien sorgt mit einer eigens entwickelten Technologie für dynamisch lenkbares Licht. Mit künstlicher Intelligenz lernen die Lampen sogar dazu.

BedBugBrake

Bettwanzen sind schwer zu bekämpfen und können Krankheiten übertragen. Den Parasiten will BedBugBrake aus der Steiermarkt den Kampf ansagen und verzichtet dabei auf Insektizide. Günter Schachinger entwickelte einen Bettkasten der die Bettwanzen fangen soll. Kann der Kammerjäger die Investoren überzeugen?

Vacosta

Vacosta aus Wien ist das erste österreichische Online-Verkostungsportal. Christian und Alexandra Lippitsch vertreiben Weinkostproben. Aus über 200 österreichischen Weinen können Weinliebhaber Weinkostproben aussuchen und bekommen diese bequem nach Hause zugeschickt.

Mehr anzeigen