Channel

Startups

💻📱📺

2 Minuten 2 Millionen: Folge 3 der Startup-Show online im Stream anschauen

In der dritten Folge der Startup-Show „2 Minuten 2 Millionen“ von Puls 4 (Dienstag, 13. Februar, ab 20:15 Uhr) treten wieder fünf Jungunternehmer an, um von den fünf Investoren Risikokapital herauszulocken. Teleshopping-Queen Katharina Schneider, Baulöwe Hans Peter Haselsteiner, Business Angel Michael Altrichter, Food-Investor Heinrich Prokop und Winzer Leo Hillinger werden wieder ihre Geschäftsmodelle und Ideen bewerten.

Auf Trending Topics gibt es die dritte Folge der nunmehr 5. Staffel der Show im Stream online zu sehen – einfach diesen Artikel aufrufen und oben auf „Play“ drücken (Live-Stream ab 20:15 Uhr, On Demand am Mittwoch). Außerdem findet in der Skiwerkstatt von dem Startup Ünique Skis ein Public Viewing  mit den Gründern und Daniel Keiper-Knorr statt, zu dem alle herzlich eingeladen sind (mehr zum Public Viewing hier).

Die Startups in Folge 3

Create Your Date: Wer ausgefallene Ideen für ein Rendez-vous sucht, der kann die Webseite der Wiener Jungfirma CreateYourDate konsultieren. Mit Handschellen und Prosecco in einen „Escape Room“, ein „Riding Dinner“ im Fiaker oder ein Insekten-Kochkurs – wer es lieber speziell hat, der wird hier fündig.

Fabico: Das Kärntner Startup Fabico ermöglicht Kaffeegenuß aus Kapselmaschinen mit gutem Gewissen. Die Kapseln sind biologisch abbaubar und passen in herkömmliche Maschinen.

Ünique Skis: Zwei Hobbyskifahrer haben einen maßgeschneiderten Ski geschaffen. Die Brettln werden von Hand in der Wiener Werkstatt von Ünique Skis  gefertigt und für den Skifahrer personalisiert.

Kartoffelrolle: Die Erdäpfelpuffer-Masse in Wurstform ist patentiert und löst gleich zwei Probleme. Einerseits erhalten für den Handel aussortierten Kartoffeln eine zweite Chance. Andererseits: Wer hat heute schon noch Zeit Erdäpfeln zu kochen und zu stampfen, fragt sich der Erfinder des kulinarischen Novums.

Georg King Electrics: Georg Kogler folgt nach seinem Schulabschluss seinem Vater ins Photovoltaik-Geschäft. Er hat einen Outdoor-tauglichen Tisch mit Solarpaneelen entwickelt, an dem drahtlos oder mit Kabel Gadgets aufgeladen werden können. Besonders wichtig war ihm das Design.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen