Ultraschallkurse

Wiener E-Learning-Startup 123sonography schlittert überraschend in die Insolvenz

Thomas Binder hat 123sonography gegründet © Trending Topics/Barry Horváth
Thomas Binder hat 123sonography gegründet © Trending Topics/Barry Horváth

Es war eine der Erfolgsgeschichten der heimischen Startup-Szene 2018: 123sonography, ein E-Learning-Unternehmen aus Wien, fasste binnen weniger Monate in den USA Fuß und stieg nach der Übernahme einer US-Plattform auch dort zum Marktführer in seiner Nische auf: Ultraschall-Kurse für Ärzte. Umso überraschender kam nun das Ende: Über die 123 Sonography GmbH wurde am 30. Mai 2019 ein Konkursverfahren verhängt.

Über die genauen Gründe des Konkurses ist derzeit nichts bekannt. Das Team der Firma befindet sich derzeit in Abstimmung mit dem Masseverwalter. Gründer Thomas Binder gehörten zuletzt laut Firmenbuch fast zwei Drittel des Unternehmens, rund 22 Prozent hielt CEO Klaus Müller und der Rest entfiel auf Investoren, die das Unternehmen vergangenes Jahr erstmals an Bord holte (Trending Topics berichtete).

Einstiger Aufsteiger

Der Mediziner Thomas Binder hat 123sonography bereits 2010 gemeinsam mit einem Kollegen gegründet, nachdem er begonnen hatte, seine Lehrinhalte vor einer selbst aufgestellten Kamera zu präsentieren. Die Video-Kurse auf der Plattform können kostenlos ausprobiert werden und schlagen danach mit bis zu 700 Euro für einen vollständigen Kurs zu Buche. Ein Angebot, das offenbar sehr gerne angenommen wurde: 2017 lag der Umsatz laut Müller schließlich bei rund 2 Mio. Euro.

Es folgte ein Staatspreis für exzellente Lehre in Österreich und schließlich die Übernahme des Mitbewerbers SonoWorld in den USA (Trending Topics berichtete). Dort wollte 123sonography heuer auch eine größere Finanzierungsrunde aufstellen – doch dazu wird es nun wohl nicht mehr kommen.

Inside 123sonography: Wie die E-Learning-Plattform aus Wien die USA erobert hat

Mit Ultraschall-Kursen ist das Startup 123sonography zu einem internationalen Big-Player im E-Learning geworden. Wir haben Gründer Thomas Binder und CEO Klaus Mueller in ihrem Wiener Büro getroffen. Hier geht's zum Beitrag: https://bit.ly/2H5rNwj

Gepostet von TrendingTopics.at am Mittwoch, 27. Februar 2019

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen